MABV-Finale zu Hause, Open-Air-Boxen im Norden

Trainer Sergej Bril und zwei seiner Schützlinge waren der Einladung gefolgt und nahmen an einer Open-Air-Boxveranstaltung des Weser Boxring teil. Auf dem Programm standen 20 Kämpfe mit Boxern aus Berlin, Schwerin, Braunschweig, Hamburg, Bremerhaven und den Colonia-Boxern Denis Bril sowie Davud Husnotdinov. Mit einer eindrucksvollen Vorstellung besiegte Denis Bril (55 KG) seinen Kontrahenten Morteza Karimi aus dem Team des Gastgebers und wurde am Ende zum besten Techniker des Turniers gekürt.

Seinem Vereinskollegen Davud Husnotdinov (66 KG) gelang ein Achtungserfolg, indem er den Deutschen Meister Simon Rieth vom Boxclub Traktor Schwerin besiegen konnte.

Boxgala-Bremerhaven-Denis-Bril-SC-Colonia-Boxen-Koeln

Bester Techniker – Denis Bril (rechts) bei der Pokalverleihung in Bremerhaven

Im Kölner Trainingszentrum des SC Colonia fanden unterdessen die Mittelrheinmeisterschafts-Finalkämpfe der Elite in den Klassen A, B und C statt. Sechs Kämpfer des SC Colonia hatten es ins Finale geschafft.

Die Bilanz des SC Colonia am Finaltag:

A-Klasse

Nima Tadjvidi (69 KG) Mittelrheinmeister

Szymon Starczewski (75 KG) Mittelrheinmeister

B-Klasse

Hamza Said (69 KG) Mittelrheinmeister

Tajamul Ahmed Popalzei (63 KG) Vizemeister

Daniel Barvelos de Aquino (+ 91 KG) Vizemeister

C-Klasse

Farbod Bayat (69 KG) Mittelrheinmeister

Zuvor ausgeschieden im Halbfinale der B-Klasse: Artem Petrovsky (63 KG)