CBW: DBV-Team holt Turniersieg

Dort, wo sonst die Fans des Motorsports Ausstellungen und Events rund um den Motorsport und Luxusautos bestaunen können, kämpfte die Elite des Olympischen Boxens ohne Zuschauer um Turnier-Gold. So wurde die Kölner Motorworld Rheinland erstmals Gastgeber für ein hochklassiges Box-Turnier auf Spitzenniveau, das unter Einhaltung eines bemerkenswert ausgefeilten Hygienekonzepts pandemiegerecht ausgetragen wurde.

Die weiteren Goldmedaillen für Deutschland holten in diesem besonderen Szenario im Weltergewicht Deniel Krotter und im Mittelgewicht Kevin Boysske-Schumann (beide BC Traktor Schwerin).

Der Ludwigsburger Jonathan Fischbuch konnte das Finale aufgrund einer im Halbfinale erlittenen Verletzung nicht antreten.

Mit einem zweiten Platz reihten sich vom SC Colonia Ursula Gottlob (Fliegengewicht) und Ibragim Bazuev (Halbschwergewicht) unter die Medaillengewinner des deutschen Teams ein.

Stefanie von Berge vom SC Colonia dagegen musste kurz vor Turnierbeginn die geplante Teilnahme krankheitsbedingt absagen.

Übersicht der Medaillengewinner nach Gewichtsklassen

Übersicht der Medaillenwertung nach Nationen

Andere interessante Beiträge zum Thema:

Ein Gewinner in XXL – Boxer Nelvie Tiafack von Bertram Job, FAZ.NET

Drei Deutsche mit Olympia-Chancen beim World-Cup in Köln ARD-Sportschau

cologne boxing world cup nelvie tiafack lukas wilaschek sc colonia

Superschwergewichtler Nelvie Tiafack mit Trainer Lukas Wilaschek

cologne boxing world cup nelvie tiafack sc colonia siegerehrung

Nelvie Tiafack bei der Siegerehrung