CBW 2021: DBV-Staffel verteidigt Platz eins

Mit vier Gold-, drei Silber- und 14 Bronzemedaillen belegte die Staffel des Deutschen Boxsport Verbandes am Ende des dreitägigen Boxturniers Platz eins und so wurde die Veranstaltung, die erneut ohne Zuschauer ausgetragen wurde, ein voller Erfolg für den DBV und dessen Co-Veranstalter, den SC Colonia.

Das Team von Brasilien holte sieben Medaillen und damit den zweiten Platz, gefolgt von den Mannschaften Frankreichs und Kasachstans, die sich Platz drei mit je sechs Platzierungen unter den besten drei Kämpfern teilten.

Vom SC Colonia schaffte es Weltergewichtlerin Nadine Apetz ins Finale, wo sie in einem deutsch-deutschen Duell Leonie Müller unterlag und sich mit der Silbermedaille begnügen musste.

Müller hatte zuvor im Halbfinale auch schon Stefanie von Berge vom SC Colonia ausschalten können.

Bei den Männern schied Superschwergewichtler Nelvie Tiafack ebenfalls im Halbfinale aus und erhielt genauso wie Stefanie von Berge die Bronzemedaille. Ein Semi-Finale und damit der Kampf um Rang drei wurde nicht ausgetragen und die Bronzemedaille kampflos den beiden Verlierern der jeweiligen Halbfinals überreicht.

Wer die Live-Übertragung der Kämpfe im Online-Stream verpasst hat, kann die Aufzeichnung aller Kämpfe auf fight24.tv ansehen.

Zu den Ergebnissen des Finaltages

Zu den Aufzeichnungen auf fight24.tv