Boxturnier in Velbert

Der Velberter Boxclub (VBC) veranstaltete am Samstag, 26. Februar und Sonntag, 27. Februar ein Turnier anlässlich seines 100-jährigen Bestehens. Und so kamen sie aus Nah und Fern und es waren über 300 Meldungen für dieses Turnier zu verzeichnen gewesen.

Aus Colonia Sicht stiegen 9 Teilnehmer durch die Ringseile und 7 davon gelang am Ende der Sieg.

Bei den Schülern konnte Artur Kozlov (44kg) einen schönen Kampf auf Augenhöhe bestreiten, wobei die Aktionen hin und her wogten. Am Ende konnte er sich über einen großartigen und unbestrittenen Sieg freuen.

Weiter ging es mit Alexander Retzlav (52kg) bei den Kadetten, auch er zeigte all sein boxerisches Können und trat nach einem starken Kampf mit einem Sieg aus dem Ring.

Als Junior war Colonia mit Kiala Shadaiel (75kg) in Velbert vertreten. Er zeigte was er in den letzten Wochen von seinem Trainerteam gelernt hatte und konnte sich damit ebenso als Sieger feiern lassen.

In der Jugend war Colonia direkt mit drei Athleten am Start: Daniel Kindsvater (56kg), Baki Oguzhan (75kg) und Benedikt Nlungu (86kg). Leider hatte es am Ende nicht bei allen für den Sieg gereicht und so konnte nur Daniel mit einem Sieg in der Tasche nach Hause gehen. Aber auch die anderen beiden Kämpfer lieferten sich von der ersten Runde an ein temporeiches Gefecht, wobei ihnen ihr Gegner am Ende nur knapp überlag.

Zum Abschluss des Turniers traten Youness Acharki (71kg), Salah Mustafa (75kg) und Yunus Tayfur (91kg) bei den Männern in den Ring. Von Beginn der ersten Runde setzten sie die Zeichen auf Sieg. Alle drei zeigten noch einmal tolle Kämpfe auf der Veranstaltung, die die Anwesenden von den Stühlen rissen.

Nach drei starken Runden war klar: Turniersieger in drei Fällen: SC. Colonia!