93. Deutschen Boxmeisterschaften der Männer in Straubing – SC Colonia 06 erfolgreichster Verein mit einer Gold- und zwei Silbermedaillen

Insgesamt standen drei Colonia-Kämpfer im Finale der 93. Deutschen Meisterschaften der Herren im bayerischen Straubing. Eine faszinierende Quote. Die Goldmedaille holte Arthur Bril im Leichtgewicht.

Bril, der ehemalige Jugendolympiasieger, der von den AIBA PRO-Boxern zu den olympischen Boxern zurückkehrte, triumphierte über den Vorjahres-Meister Adthe Gashi aus Babelsberg, mit einem klaren 3:0 Sieg. Wladimir Frühsorger, der Deutsche Jugendmeister aus 2013, verlor in einem spannenden Halbweltergewicht-Kampf gegen Eugen Dahinten aus Traunreut, der auch zum besten Techniker der Meisterschaft gekürt wurde. Ebenfalls Silber erreichte der letztjährige Deutsche U-21-Meister Ibragim Bazuev im Halbschwergewicht, der gegen den Frankfurter Leon Bunn in einem knappen Kampf Punkte abgeben musste. Die Colonia 06-Trainer Gregorij Tolkovets und Lukas Wilaschek waren außerordentlich zufrieden über die Leistung ihrer Athleten. Vor allem die Kämpfe bis zum Finale haben die Athleten überragend bestritten. 

Wladimir Frühsorger wird bereits am kommenden Samstag in der Oberligabegegnung gegen das Team Windmill aus den Niederlande im Kader stehen, die SC Colonia in der Sporthalle am Südstadion veranstaltet. Ebenfalls wird der amtierende NRW-Meister im Halbschwergewicht Yasin Ogul für das Team Colonia im Ring stehen. Ogul, der bei der DM gegen den späteren Goldmedaillen-Gewinner Bunn im Viertelfinale ausschied, will Colonia bei der Verteidigung des ersten Tabellenplatzes unterstützen.

Alle Ergebnisse

52 kg Ronny Beblik, BC Chemnitz 3:0 PS über Alberto Mustavi, BC Frankenthal

56 kg Edgar Walth, BC Straubing 3:0 PS über Vasilenko Leksandr, SG Ludwigslust

60 kg Arthur Bril, Colonia 06, 3:0 PS über Adthe Gashi, SV Motor Babelsberg 

64 kg Eugen Dahinten, TuS Traunreut, 3:0 PS über Wladimir Frühsorger, Colonia 06

69kg Abass Baraou, Ringfrei Oberhausen, 3:0 PS über Slawa Kerber, TuS Lohne

75kg Jakob Deines, VfK Celle, 3:0 PS über Andrej Merzlijakov, BC Amberg

81kg Leon Bunn, BC Spirit Frankfurt, 3:0 PS über Ibragim Bazuev, Colonia 06 

91kg Igor Teziev, Boxring Esslingen, 3:0 PS über Roman Gorst, 

+91kg Max Keller, PTSV Aachen, TKO-I RD .1  über Denny Stenzel, WBR Bremerhaven

Bester Landesverband NRW Gold: 3 x Gold, 2x Silber, 2 x Bronze

Bester Techniker: Eugen Dahinten, TuS Traunreut

Bester Kämpfer: Abass Baraou, RF Oberhausen 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar