v.l. Gregori Tolkovets (Trainer), Ulf Andritzke (Sportkoordinator), Edith Grimm (Sportamt der Stadt Köln), Hans Ehle (Geschäftsführer SC Colonia 06), Adnan Ukella (Goldmedaille, SC Colonia 06), Dr. Rolf Sobottke (2. Vorsitzender SC Colonia 06), Dr. Ralf Heinen (Bürgermeister der Stadt Köln), Michael Didycz (Pressesprecher SC Colonia 06), TopS (Stadt Köln), Franz Zimmermann (Ehrenvorsitzender SC Colonia 06)

Köln mit zwei deutschen Jugendboxmeistern – Adnan Ukella wird zum zweiten Mal in Folge Deutscher Meister für SC Colonia 06

Deutschlands Boxnachwuchs zeigte sich auf der 24. Internationalen Deutschen Meisterschaft in Topform. Die 14 teilnehmenden Landesverbände meldeten 82 Athleten zur Meisterschaft an, die der SC Colonia 06 vom 9. – 12. November in der Sporthalle am Südstadion veranstaltete. Es war das vierte Mal in Folge, dass Colonia die DM ausrichtete. Nordrhein-Westfalen stellte mit insgesamt 14 Sportlern die größte Staffel. Schirmherr der Veranstaltung war kein geringerer als Bestsellerautor Frank Schätzing, der gemeinsam mit dem Bürgermeister Dr. Ralf Heinen und dem Colonia-Geschäftsführer Hans Ehle, die Eröffnungsrede hielt.

Weiterlesen

Ausrichter der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Boxen U18 sind der Boxsport-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. sowie der S.C. Colonia 06 – der älteste Amateur-Boxverein Deutschlands. Der Verein zählt über 500 Mitglieder und kann sich mit Stolz ‚erfolgreichster Verein im Jugend- und Junioren-Bereich des Deutschen Boxsport-Verbandes’ bezeichnen.

In diesem Jahr nehmen Muharem Kadric (Halbschwergewicht, 81 kg), Islam Dukaev (Halbschwergewicht, 81 kg) sowie der letztjährige Goldgewinner Adnan Ukella (Weltergewicht, 69 kg) für den S.C. Colonia 06 an der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Boxen U18 teil. Insgesamt gehen 14 Athleten für Nordrhein Westfalen an den Start.

Jeder Landesverband ist berechtigt, für jede Gewichtsklasse (49- ü 91 kg) bis zu drei Teilnehmerinnen / Teilnehmer zu melden. Die Auslosung der Wettkämpfe erfolgt nach der ersten offiziellen Gewichtskontrolle am Mittwoch. In jeweils drei Runden à 3 Min. werden Konzentration, Kondition und Kampfgeist über den Sieger und die Siegerin entscheiden.